PAUL OCHSNER –MANGOLD VON LIESTAL 03.10.1922 – 14.7.2014

Am vergangenen Mittwoch 23. 07.2014 wurde unser langjähriges Ehrenmitglied Paul Ochsner aus Liestal zu Grabe getragen. Sein halbes Leben war Paul Mitglied der Senioren Regio Liestal, vormals Altersverein Liestal und Umgebung. Seit 2001 wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft des Kantonalverbandes der Baselbieter Altersvereine verliehen, dank seinen  treuen Verdiensten im Altersverein Liestal und im Kantonalverband. Anlässlich des 75ig jährigen Vereinsjubiläum der Senioren Regio Liestal erhielt er auch von diesen die Ehrenmitgliedschaft. Er war lange Zeit Kassier und später Reiseleiter und ein gern gesehenes Vorstandsmitglied. Wer Paul in Liestal antraf, sei es an einer Veranstaltung oder bei einem Bier oder Glas Wein in einem Restaurant, konnte sicher sein, dass er bei einem Gespräch in seine Brusttasche langte, und ein Beitrittsformular hervorzauberte. Und schon wieder war ein Neumitglied geworben! In seiner Amtszeit zählte der Verein stolze 450 Mitglieder, wogegen die heutige Mitgliederzahl von 250 geradezu klein erscheint.

Paul erzählte der Schreibenden bei den jährlichen Besuchen im Alters- und Pflegeheim Frenkenbündten in Liestal stolz von seiner Aktivzeit im Altersverein. Er war dankbar, dass er das Amt als Reiseleiter ohne nennenswerte Unfälle oder Pannen ausführen durfte. Auch war er ein treuer Besucher der jährlichen General-oder Delegiertenversammlung, nicht ohne seine Voten abzugeben. Er sprach Lob und Kritik aus und war bedacht, dass die Finanzen im Lot waren.

Als Paul vor 5 Jahren mit seiner Frau vom Nuglarweg in Liestal ins Pflegeheim Frenkenbündten übersiedelte, konnte er leider am Vereinsleben nicht mehr teilnehmen. Vor 3 Jahren verstarb dann seine Frau und ebenfalls langjähriges Mitglied der Senioren. Paul freute sich jedesmal wenn er Besuch erhielt von den Senioren Regio Liestal und bedankte sich, dass man ihn als das ältestes Mitglied (46 Beitragsjahren sein halbes Leben) nicht vergessen hat. Er wird uns stets als grosses Vorbild in Erinnerung bleiben und wir gönnen ihm die ewige Ruhe. Den Hinterbliebenen wünschen wir Kraft und Trost und Gottes Segen

Präsidentin der Senioren Regio Liestal                                               E.E.