Die im letzten Herbst mit hohen Ambitionen in die Meisterschaft gestarteten Zürcher haben eine ernüchternde Saison hinter und weisen aktuell 20 Punkte (!) Rückstand auf den RTV auf. Das Hinspiel an der Zürcher Goldküste hatte der RTV am 16. Dezember 2017 nach spannendem Verlauf mit 34:31 (18:17) für sich entschieden.

Für den RTV ist das sportlich an sich völlig bedeutungslose Heimspiel vom Samstag eine allerletzte Vorbereitungspartie auf die mit Hochspannung erwarteten Aufstiegs-Playoffs gegen den STV Baden, welche eine Woche später, am Samstag, 12. Mai, mit einem Heimspiel in Basel beginnen und maximal bis zum 24. Mai dauern (Modus best of five). Beim 33:26-Auswärtssieg zuletzt im Derby beim TV Möhlin hatte der RTV mit Stilsicherheit, Variantenreichtum und einem gefestigten Kollektiv beeindruckt.