Der Augusta - Raurica-Lauf ist der Klassiker unter den regionalen Laufsporveranstaltungen. Nebst dem Baselbieter Waldlauf weist der Augusta - Raurica-Lauf die längste Tradition in der Baselbieter Laufsportszene auf. Der Lauf  erfreut sich seit Jahren praktisch gleich bleibender Beliebtheit. So werden auch in diesjährigen Austragung wieder gegen 700 Sportlerinnen und Sportler am Start erwartet.

Den Läuferinnen und Läufer, Walkerinnen und Walker ein Massagedienst angeboten.. Alle Teilnehmenden erhalten die traditionellen Medaillen mit einem römischen Münzensujet. Die Kinderpreise werden wie immer vom Römermuseum offeriert.

Start und Ziel befinden sich bei der Ruine Augusta - Raurica in Augst. Die attraktive 12 Kilometer lange Hauptstrecke führt von Augst Richtung Füllinsdorf, der Ergolz entlang an die Peripherie von Liestal und über Füllinsdorf zurück zum Ausgangspunkt. Die Schülerinnen und Schüler werden 1.0 oder 2.1 Kilometer zurücklegen,  die Juniorinnen und Junioren sowie die Joggerinnen und Jogger 5.5 Kilometer.

Im Weiteren wird eine Kategorie Walking / Nordic-Walking über 4.5 Kilometer angeboten. Der Parcours unter dem Motto „Auf den Spuren der Römer“ führt rund um Sehenswürdigkeiten der Römerstadt Augusta-Raurica.

Juniorinnen und Junioren sowie die Joggerinnen und Jogger starten um 10.00 Uhr, die Kategorie Walking / Nordic-Walking um 10.05 Uhr, die Schülerinnen und Schüler-Kategorien ab 11.00 Uhr. Der Hauptlauf über 12 Kilometer für die Frauen und Männer wird um 13.00 Uhr gestartet. Das Startzeichen für die einzelnen Kategorien erfolgt traditionsgemäss mit einem Hornlaut eines römischen Legionärs.

Nachmeldung am Lauftag möglich

Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich. Garderobe und Startnummernausgabe befinden sich in der Mehrzweckhalle Augst, wo auch eine Festwirtschaft geführt wird. Anschliessend an die Rangverkündigungen findet eine Verlosung von wertvollen Sachpreisen unter allen anwesenden Teilnehmenden statt. Als Hauptpreis wartet ein 5 Gramm schweres Goldplättli.