16 Nächte übernachten im Zelt, anfangs noch angenehm warm, dann bis zu tiefen Minustemperaturen. Bis 6'012 m Höhe ging der Fussmarsch rund um den 8'167m hohen Dhaulagiri in Nepal. Hubers und Bergers hatten 18 Begleitpersonen und 6 Maultiere, welche das Abenteuer überhaupt möglich machten.

Am Freitagabend, 29. März haben Peter Berger, Norbert und Reto Huber rund 220 Personen mitgenommen auf ihre Reise. 8 Personen der Familien Huber und Berger haben dieses Trekking gemeinsam unternommen.

Die eindrücklichen Videobeiträge ergänzt mit Erzählungen aus dem Reisealltag liessen das Publikum an der Reise teilhaben.

Nach dem Vortrag wurden Spenden für den Verein Norbuling im Wert von über 3000 Franken gesammelt. Der Verein unterstützt Kinder in Nepal.

Anschliessend hat die Kulturkommission ein Apéro offeriert. Alle 8 Nepal-Trekker waren anwesend und konnten zum Ausklang des Abends Fragen beantworten.