In den Vorrunden bezwang er seine Kontrahenten aus Österreich und Italien und traf im Final auf den Top-Kontrahenten aus England, gegen welchen er in einem packenden Zweikampf mit 2:4 Punkten unterlag und den zweiten Schlussrang belegte. 

Nebst dem Medaillengewinner konnten via Trostrunde auch Laura Sama (Kumite / U18+59kg) und Mika Wagner (Kumite / U16+70kg) direkt um Bronze kämpfen, die jedoch beide ihre Begegnungen knapp verloren und den 5. Schlussrang belegten. Auch Benoit Berset (Kumite / U21-67kg), Jonathan Müller (Kumite / U18-76kg) und Aiman Sepic (Kata / U16) erhielten noch eine Möglichkeit via Trostrunde und belegten den 7. Rang. 

Am Karate Austrian Junior Open waren 754 Teilnehmer/innen aus 26 Ländern (Europa, Asien und USA) und 161 Clubs/Vereinen am Start.