340 junge Sportlerinnen und Sportler sorgten im Stadion Gitterli in Liestal am Mittwochabend für ein Lauffest. Beim Regionalfinal von «Mille Gruyère» liessen sich die Mädchen und Knaben bis 9 Jahre über 600 Meter sowie die Jugendlichen von 10 bis 15 Jahren über 1000 Meter aus der Reserve locken. Im Vergleich zum Vorjahr starteten über 80 Teilnehmende mehr. Die äusseren Bedingungen waren ideal.

Bei den Knaben realisierte der 15-jährige Navid Kerber (LA Nidwalden) über 1000 Meter in 2:44,38 Minuten Tagesbestzeit. Schnellster Baselbieter war Million Habtu (Jahrgang 2005) vom Organisator SC Liestal. Er überquerte die Ziellinie nach 2:45,99, legte wie schon in den vergangenen Jahren einen Sololauf hin und distanzierte seine Mitkonkurrenten um über 20 Sekunden und mehr.

Der Kampf um Rang und Sekunden.

Der Kampf um Rang und Sekunden.

Valentina Rosamilia war bei den Mädchen die Beste. Die 15-jährige Läuferin des BTV Aarau spulte die zweieinhalb Bahnrunden in 2:57,94 Minuten ab. Die 2004 geborene Michelle Bossart (LC Fortuna Oberbaselbiet) lief nach 3:02,65 durchs Ziel und erreichte die schnellste Zeit aller Starterinnen aus dem Kanton Baselland

Die jeweils zwei Erstplatzierten der Jahrgänge 2003 bis 2008 sind für den Schweizer Final in Langenthal vom 22. September qualifiziert.