HSG Leimental erste Niederlage.

Im fünften Saisonspiel erleiden die Leimentalerinen ihre erste Niederlage, auch wenn diese nicht knapper hätte ausfallen können. Sie verlieren trotz Löweneinsatz gegen das SPL2 Team des LC Brühl II mit 34:35 (17:18).

Die HSG startete verhältnismässig schlecht in die Partie. Schon nach den ersten 15 Minuten des Spiels musste das Team von Michel Zbinden und Jürg Müller mit einem Rückstand von 7 Toren zu Gunsten der St. Gallerinnen kämpfen. Die Brühlerinnen profitierten von Abprallern und Technischen Fehlern der Leimentalerinnen. Mit einer geschlossenen Teamleistung in der Defensive und schnell vorgetragenen Angriffen konnte sich das Team bis zur Halbzeitsirene jedoch auf 17:18 heran kämpfen.

In der zweiten Hälfte blieb das Spiel schnell, intensiv und vor allem ausgeglichen.

Nach zehn Minuten in der zweiten Hälfte schlichen sich bei den Gästen kleinere technische Fehler ein, die das Heimteam umgehend ausnutzen konnte um mit 2 Toren davon zu ziehen. Diese Führung konnte jedoch nicht über die Zeit gebracht werden, da sich gegen Ende des kräftezehrenden Spiels auch bei der HSG wieder vermehrt technische Fehler einschlichen.

Durch einen unglücklichen Ballverlust dreissig Sekunden vor Schluss warfen die St. Gallerinnen umgehend den Treffer zur 34:35 Führung. Mit aller Kraft und vollem Einsatz drückte man auf den Ausgleich, was jedoch nicht gelingen wollte.

Revanche für die äusserst knappe Niederlage erhält das Team demnächst im Schweizerischen Cup 1/16 Final.

 Binningen Spiegelfeld. – 68 Zuschauer. - SR: Bächli/Sejdaj. – Strafen: einmal 2 Minuten gegen die HSG Leimental und dreimal 2 Minuten gegen den LC Brühl II.

HSG Leimental: Köster, Steiner; Schoeffel (4), Lorenz (7), Herrera (3), Mathys A. (4), Czerwenka (3), Krieger (6), Jutzi, Zimmerli (5), Mathys S. (2), Reinders.

LC Brühl: Giger; Schnider (2), Schnyder (6), Brunner (6), Roth, Hohl (3), Stacher (5), Inauen, Solenthaler (8), Ackermann, Emery (1), Albrecht (4).

Bemerkungen: Leimental ohne Scherb, Bütikofer, Schwaiger (alle verletzt); Hiestand, Oberholzer (Einsatz in der 1. Liga).