Das erste internationale Unihockeycamp in der Region Nordwestschweiz ist Geschichte, das Sommertraining der Leimentaler Unihockeyaner zu Ende, der erste „Ernstkampf" der Saison steht bevor: Die Herren 1. Liga bestreiten den 1/32 Final - wieder einmal - gegen Lok Reinach (NLB), die Damen NLB spielen im 1/16 Final gegen den 2. Ligisten Hurricanes Glarnerland.

Lok Reinach, letztes Jahr noch in der SML (Nat. A) vertreten, ist den Leimentalern gut bekannt, trifft man nun nach 2008 und 2009 doch bereits zum dritten Mal im Cup 1/32 Final aufeinander. Allerdings scheiterte man jeweils an den Aargauern.
Seit Bestehen von Unihockey Leimental (2006) gelang es den Baselbietern bisher ein einziges Mal (2007), in den 1/16 Final vorzudringen, danach folgte allerdings das Aus gegen den UHC Uster. Ob der Exploit dieses Jahr wieder einmal gelingt, wird sich am kommenden Freitag zeigen.

Die Damen weisen da eine etwas andere Chronik auf. 2006 und 2008 gelang es, bis in den Viertelfinal vorzustossen, im vergangenen Jahr schliesslich scheiterte man im 1/8 Finale nur ganz knapp am SML Vertreter Burgdorf Wizards, der sich - notabene mit Spielerinnen aus dem ehemaligen Leimentaler Nachwuchs bestückt - in einem äusserst spannenden Spiel schliesslich mit 1:2 n. P. durchsetzte.
Im malerischen Glarnerland geht es dieses Mal im 1/16 Final gegen den 2. Ligisten Hurricanes Glarnerland.

SML Cup Herren 1/32 Final : Unihockey Leimental - UHC Lok Reinach
Freitag, 12. August 2011 20.00h
Sporthalle Thomasgarten, 4104 Oberwil
(Eintritt frei)

SML Cup Damen 1/16 Final: UHC Hurricanes Glarnerland - Unihockey Leimental
Sonntag, 14. August 2011 15.00h
Sporthalle Schwanden, 8762 Schwanden