Das Team Aarau verliert am Sonntagabend in Dübendorf Spiel 3 gegen die Falcons und liegt in der Serie erneut zurück. Defensiv über weite Strecken solid liess Aarau in der Offensive Biss und Entschlossenheit kläglich vermissen. Einzig Doppeltorschütze Marco Stoltenberg sowie Nachwuchsspieler Joël Heller sorgten regelmässig für Gefahr vor dem Zürcher Tor.

Glattal konnte spät am Sonntag über den zweiten Heimsieg jubeln. Aarau kämpfte zwar, war ab Spielmitte, als nur noch zwei Linien im Einsatz standen, sichtlich bemüht, den Rhythmus zu finden und das Spiel anzukurbeln, blieb aber im Abschluss vieles schuldig. Die Führung der Zürcher im ersten Drittel konnte Marco Stoltenberg nach einem schönen Pass von Patrick Glettig noch ausgleichen, den Doppelschlag im Mittelabschnitt vermochten die Adler aber nicht mehr wettzumachen. Captain Dominic Studer bediente Marco Stoltenberg zwar mustergültig und letzterer vollendete zum Anschlusstreffer, zu mehr reichte es in der Folge nicht mehr. Aarau betrieb viel Aufwand, stellte sich aber immer wieder ungeschickt an und traf viele falsche Entscheidungen, insbesondere in der Angriffsauslösung, als man den Zürchern ein ums andere Mal auf deren starke Abwehrseite spielte. Auch eine fünf gegen drei Überzahlgelegenheit liess man kläglich aus – dies zu einem Zeitpunkt, als man das 3:3 hätte erzielen können. Am Ende reüssierte Glattal verdient.

Damit steht das Team Aarau am nächsten Freitagabend (20.00 Uhr) in der heimischen Schachenhalle bereits unter Siegzwang. Die Trainercrew ist unter der Woche stark gefordert, die richtigen Worte zu finden und gewinnbringende Entscheidungen punkto Taktik und Aufstellung zu treffen.

 (Bericht Michael Hafner)

Glattal Falcons – Team Aarau 4:2 (1:1 2:1 1:0); MZH Dürrbach, Wangen b. Dübendorf. 122 Zuschauer. SR Studer/Ziörjen. Tore: 13. 1:0, 13. Stoltenberg (Glettig) 1:1, 25. 2:1, 30. 3:1, 36. Stoltenberg (Studer) 3:2, 50. 4:2. 
Strafen: 4 mal 2 Minuten gegen Glattal, 3 mal 2 Minuten gegen Team Aarau.

Team Aarau: Mäder; Stark, Colombo; Glettig, Widmer; Gaberthuel, Lacerda; Studer, Byland, Merki Michael; Stoltenberg, Merki Philipp, Waser; Romer Matthias, Romer Lukas, Heller Joël; Lüscher; Wassmer; Neeser; Heller Yves; Liechti.

Glattal Falcons: Zolliker; Good; Obrist; Hanisch; Grin; Lanzini; Zeier; Peduzzi; Lombris; Wüst; Dällenbach Thierry; Dällenbach Ronny; Müller; Westermann; Jezler; Steinmetz; Waldvogel; Murer; Frommenweiler; Staub