Die Leimentalerinnen konnten vergangenen Samstag das letzte Spiel der SPL2 für sich entscheiden und beenden die Hauptrunde somit auf dem 2. Platz. Doch schon steht die neue Herausforderung bevor: Die Auf-/Abstiegsrunde der SPL2/SPL1 beginnt in 2 Wochen, in welcher unsere erste Damenmannschaft auch auf ihren nächsten Gegner des Schweizercups treffen wird.

Der HSC Kreuzlingen spielt nun seine zweite Saison in der höchsten Liga der Schweiz. Die Hauptrunde auf dem 5. Platz beendet, sind sich die Ostschweizerinnen das schnelle Tempo und die Härte gewohnt. Obwohl die Favoritenrolle ganz klar beim Gegner liegt, wissen alle: im Cup herrschen andere Regeln.

Das Team von Mathys/Neuenschwander hat nichts zu verlieren und wird alles geben, den Platz um den Einzug in den Halbfinal strittig zu machen. Die HSG hofft bei diesem tollen Ereignis auf zahlreiche Unterstützung und auf tolle Stimmung in der Halle. HOPP HSG!