Wie die Freiburger Kantonspolizei am Dienstag mitteilte, fuhr der junge Mann mit diesem Fahrzeug der Polizei sozusagen in die Arme. Sie war gerade daran, den leer stehenden Unfallwagen zu inspizieren, als sich der 18-Jährige am Steuer des zweiten Autos näherte. Dieses verfügte darüber hinaus auch nicht über Kontrollschilder.

Eine Garage aus der Region schleppte schliesslich die beiden Fahrzeuge ab und der 18-Jährige wird sich vor der Justiz zu verantworten haben. Den Selbstunfall baute er kurz vor drei Uhr morgens auf der Fahrt von Wileroltigen BE nach Kerzers FR.

Aktuelle Polizeibilder vom April: