Beim Grossbrand auf dem Hirzenberg-Hof in Zofingen vom letzten Donnerstag ist eine Familie obdachlos geworden. Das Feuer hat Wohnhaus und Scheune zerstört.

Verursacht wurde der Brand offenbar durch Fahrlässigkeit, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

"Ein Mann war angestellt, um auf dem Hof Gartenarbeiten durchzuführen", sagt Mediensprecher Roland Pfister. Der 39-jährige Mann aus der Region habe mit einem Gasbrenner hantiert, um Unkraut zu verbrennen.

Hier brennt die Scheune des Hirzenberg-Hofs in Zofingen (31.08.2017)

Verheerender Grossbrand in Zofingen

In Zofingen brennt die Scheune des Hirzenberghofs nieder, das Feuer greift zudem auf ein Wohnhaus über. 

"Möglicherweise ist die Flamme mit brennbarem Material in Berührung gekommen, wodurch es zum Brand kam", sagt Pfister. Der genaue Hergang sei noch nicht geklärt. "Aber es handelt sich nicht um Brandstiftung", so Pfister.

Beim Brand entstand ein Sachschaden von mehreren 100'000 Franken, Personen wurden keine verletzt. (jgl)

Drohnenflug über Hirzenberg-Hof Zofingen

Drohnenflug über Hirzenberg-Hof Zofingen

Ein Grossbrand hat eine Scheune in Zofingen zerstört, die Flammen griffen zudem auf ein Wohnhaus über. Der Sachschaden liegt bei mehreren 100'000 Franken. Verletzt wurde niemand. Dieses Drohnenvideo lässt das Ausmass der Zerstörung erahnen.

Brand im Hirzenberg-Hofs in Zofingen (31.08.2017)

Brand in Zofingen am 31.08.2017

Die haushohen Flammen stellten die Feuerwehr vor eine Herausforderung.