Die anderen beiden Jugendlichen wurden mit mittelschweren und leichteren Verletzungen von Ambulanzen ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei Thurgau am Abend mitteilte. Ein 37-jähriger Autofahrer fuhr Richtung Tägerschen. Nach Erkenntnissen der Polizei kollidierte er am Dorfausgang mit den drei Mofalenkern.

Beim Aufprall wurden die Jugendlichen mehrere Meter weg geschleudert. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand von Ermittlungen. Die Polizei sperrte den Strassenabschnitt zur Unfallaufnahme und die Feuerwehr Tobel-Tägerschen errichtete eine Umleitung.