Laut der Kantonspolizei Bern kam ein Fahrzeug nach dem Crash von der Strasse ab und landete in einem Bach. Die 24-jährige Lenkerin und ihre 20-jährige Beifahrerin konnten das Auto selbständig verlassen. Sie wurden danach mit der Rega ins Spital geflogen.

Der 50-jährige Lenker des zweiten Wagens musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Er und sein Beifahrer - ein 11-jähriger Knabe - mussten mit je einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.