Ein 58-jähriger Mann fuhr durch die Tramstrasse und bog beim Sternen Oerlikon links in die Schaffhauserstrasse ab. Gemäss ersten Erkenntnissen überquerte eine Fussgängerin gleichzeitig die Schaffhauserstrasse.

In der Folge wurde sie vom Auto erfasst und zu Boden geworfen, wie die Stadtpolizei Zürich am Freitag mitteilte. Dabei erlitt sie so schwere Verletzungen, dass sie am Abend im Spital verstarb. Der genau Hergang des Unfalls ist noch unbekannt.

Die Schaffhauser- und Tramstrasse mussten beim Sternen Oerlikon während rund zwei Stunden gesperrt werden.