Vergangene Woche kontrollierten Schweizer Grenzwächter am Euro-Airport einen 41-jährigen Mazedonier, welcher von der Türkei her in die Schweiz einreisen wollte. Bei der Passkontrolle stellte sich heraus, dass gegen den Flugpassagier ein internationaler Haftbefehl vorlag. Der Mazedonier wurde wegen bandenmässigem Drogenhandel gesucht. 

Die Grenzwächter nahmen den Gesuchten fest und übergaben ihn den Behörden. Auf Anordnung des Bundesamts für Justiz wurde er in Auslieferungshaft gesetzt.