Die beiden wurden verhaftet, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Sie waren polizeilich wegen Diebstahls und diverser Drogendelikte bekannt. Mit der Flucht in ihrem in Frankreich zugelassenen Auto wollten sie sich einer Polizeikontrolle entziehen.

In einer Sackgasse mussten die Flüchtigen wenden und fuhren direkt auf das Fahrzeug der Polizei zu. Die Einsatzkräfte gaben Schüsse auf die Reifen des Fluchtautos ab. Die Ausreisser verloren die Kontrolle über das Fahrzeug. Dieses passierte ein Trottoir und kam erst zum Stillstand, als es ein Polizeifahrzeug rammte, das als Verstärkung herbeigerufen worden war.

Bei den beiden Verhafteten handelt es sich um einen 37-jährigen Schweizer mit Wohnsitz in Frankreich und einen 29-jährigen Algerier mit Wohnsitz in der Region Vevey.

Aktuelle Polizeibilder: