Die Meldung, dass in einem Wohnhaus an der Schürmattstrasse ein Brand ausgebrochen war, ging um 4.25 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale ein. Umgehend rückten Polizei sowie die Feuerwehr Heitersberg-Reusstal an besagte Strasse aus.

Vor Ort sahen sie, wie sich die Flammen rasch über die Fassade in den Dachstock des Zweifamilienhauses ausbreiteten. Zur Unterstützung rückte auch die Stückpunktfeuerwehr Baden mit einer Autodrehleiter aus. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Warum es zum Brand kam, ist noch unklar. Auch wie hoch der Sachschaden ausfällt, kann gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau noch nicht beziffert werden.

Aktuelle Polizeibilder vom Juni: