• Markstimmung: SMI wieder über der 9300 Marke (Aktuell: 9381) – Wall Street: US Wertschriftenmärkte in Topform: Dow Jones, S&P 500 Index auf absolutem Rekordniveau – Technologiewerte sind wieder sehr stark nachgefragt – Möglichkeit von nur zwei Zinserhöhung im 2018 – Gold knapp über der Marke von 1‘300 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘311)! Öl, schwingt sich minimal nach oben (60.68 US$) – Auf Rekordkurs: Novozymes. 

  • US-Spirituosengigant: +48.7% im 2017 (Nachladen)

  • Anlagevorschlag: Mehr als sensationell verlief das Jahr 2017 in Sachen Bachem (Börsensymbol: BANB SW) für meine Leserschaft, und die Erwartungen sind ins Unermessliche gestiegen. Halten Sie sich bitte zurück: Mit dem aktuellen Börsenkurs erreicht das Unternehmen nun eine Marktkapitalisierung von 2 Milliarden Franken, was mehr als spektakulär ist. Nun haben auch ausländische Topinvestoren den Braten gerochen und steigen mehr als gezielt bei der Firma aus Bad Bubendorf ein. Dies wird den Kurs nochmals nach oben treiben. Insbesondere das Tochterunternehmen in Amerika beginnt von der langjährigen Aufbauarbeit zu profitieren.
    Im 2018 sollten hier die ersten Betriebsgewinne anfallen. Auch scheinen mir die Kurs-/Gewinnverhältnis Schätzungen seitens der Banken viel zu hoch angesetzt zu sein. Daher sehe ich auf den ersten Blick keine Rückschlaggefahr auf absehbare Frist. Es gilt die Dividende nicht in neue Papiere zu reinvestieren, sondern auf die Seite zu legen. Auf diesen Wert sind keine gedeckten Calls möglich. Fällt der Titel gegen die Erwartungen auf unter 135 Franken (Aktuell: 154 Franken) fällt, sollten Sie die Aktien schleunigst abstossen.

  • Anlagestrategie: Titel besitzt immer noch eine starke Aufwärtstendenz, trotz einer mehr als sensationellen Performance im 2017.

  • Fazit: Weiterhin Top für den konservativ orientierten Investor auf die nächsten 18 Monate, wobei die nächsten sechs Monate gut ausfallen sollten.  

  • Leserfragen: money@azmedien.ch