Die eigene Kunst als Hut, ein abgeschnittenes Calvin-Klein-Label als Fake-Unterhose oder einfach ein bisschen anders als sonst: es gibt viele Arten, sich für die Art zu kleiden. Aber so ganz normal will da irgendwie niemand hin. Denn: Umgeben von so viel Kreativität, will man äusserlich ja nicht abfallen.

So kommen die einen im bunten Hemd, die anderen im Latex-Kleid und wieder andere gleich komplett als Kunst-Installation. Wir haben sie darauf angesprochen.