Die ausgestellten Arbeiten entstanden von 2000 bis 2015 vorwiegend in Asien und Europa. Die Transformationen des Städtischen wurden in dieser Zeit das Lebensthema des Dokumentarfotografen Peter Bialobrzeski, wie die Photobastei schreibt.

Bialobrzeski thematisiert die Evolution der globalisierten Megalopolis, richtet seinen Blick aber auch auf städtische Mikrostrukturen, zum Beispiel von Wolfsburg. In dieser deutschen Stadt wurde der Fotograf 1961 geboren. Er lebt heute in Hamburg.