Der Neueinsteiger "Ant-Man and the Wasp" mit Paul Rudd und Evangeline Lilly spielte an seinem ersten Wochenende in den USA und Kanada rund 76 Millionen Dollar ein. Das brachte der Fortsetzung des Streifens "Ant-Man" (2015) auf Anhieb den ersten Platz der Kinocharts ein. In der Deutschschweiz soll das neue Marvel-Abenteuer Ende Juli starten.

Um den zweiten Platz stritten sich "Jurassic World 2: Fallen Kingdom" und der Animationsfilm "Incredibles 2". Laut Branchenportal "Boxoffice.com" lag die Zeichentrick-Familie mit 29 Millionen Dollar knapp vor dem Dino-Spektakel mit einem geschätzten Einspielergebnis von 28,6 Millionen Dollar. Die Rangfolge könnte sich beim Kassensturz am Montag noch ändern.

Der vierte Platz ging an den Horror-Streifen "The First Purge", der bei seinem Kinodebüt in Nordamerika gleich 17 Millionen Dollar einspielte. Es ist die Prequel zu der "The Purge"-Trilogie, die 2013 mit "The Purge - Die Säuberung" angelaufen war. Auf Rang fünf kam der Gangsterfilm "Sicario 2" (7,3 Millionen Dollar) mit den Hauptdarstellern Benicio del Toro und Josh Brolin.