Dies berichteten die Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" am Dienstag. Demnach soll Portman bei dem noch titellosen Projekt Regie führen und die Zwillingsschwestern Pauline (1918 - 2013) und Esther (1918 - 2002) Friedman spielen.

Unter den Pseudonymen Abigail Van Buren und Ann Landers schrieben sie seit den 1950er Jahren Ratgeberkolumnen, die in den USA von tausenden Zeitungen gedruckt und von Millionen Menschen gelesen wurden. Sie waren für ihre liberalen und direkten Antworten zu Dauerthemen wie Sex und Scheidung berühmt. Die Schwestern waren beruflich aber auch erbitterte Rivalinnen.

Portman hatte 2015 beim Filmfest Cannes ihr Regiedebüt "A Tale of Love and Darkness" vorgestellt. Die Schauspielerin, die 2011 einen Oscar für ihre Hauptrolle in dem Ballettdrama "Black Swan" holte, ist demnächst an der Seite von Jude Law in dem Musikdrama "Vox Lux" zu sehen.