Heute tritt er in Krawatte im Fernsehen auf – mit seiner eigenen «Deville Late Night»-Show, früher mit Punk-Shirts vor die Kindergartenklasse. Nun hat Dominic Deville seine einstigen pädagogischen Gehversuche in einem Buch veröffentlicht: «Pogo im Kindergarten. Aus dem Alltag eines furchtlosen Pädagogen». Im 330-seitigen Band erzählt Deville wie auch schon in seinen Bühnenprogrammen Anekdoten aus seinem Vorleben als Kindergärtner (alle beruhen auf wahren Ereignissen, auch wenn ihn sein Erinnerungsvermögen angeblich «hin und wieder im Stich lässt»).

Das ist lustig, weil Deville keine Angst hat, sein eigenes Scheitern genüsslich zu zelebrieren. Und er hat eine Mission: Das Buch soll nichts weniger als das «glühende Manifest der pädagogischen Wahrheit» werden. Es ist süffig geschrieben und immer mit einer Portion Punkrock angereichert. Zudem hat das Buch nützliche Listen, etwa die Top 5 der Turnhallensoundtracks, der besten Bilderbücher oder der grausamsten Grimm-Märchen (siehe unten), vom Autor «erfolgreich an diversen Kindern getestet»:

5 «Hänsel und Gretel»

Der Klassiker. Das wohl bekannteste Werk der Grimms. Hexenverbrennungen, Kannibalismus und verlassene Kinder. Hier wird aus dem Vollen geschöpft.

4 «Schneewittchen»

Schwarzmagische Rituale, eine tote Prinzessin, die zuerst geschlachtet, dann aber von einem nekrophilen Prinzen gerettet wird. Und die glühenden Pantoffeln nicht zu vergessen! Schwarzes Pädagogenherz, was willst du mehr?

3 «Das eigensinnige Kind»

Ein weniger bekanntes Minimärchen, das es aber in sich hat. Ein Kleinkind stirbt und kehrt als Zombie zurück. Seine geschockte Mutter prügelt es daraufhin ins Grab zurück. Und der liebe Gott guckt dabei zu.

2 «Wie Kinder Schlachten miteinander gespielt haben»

Auch dieses Märchen fällt überaus kurz aus. Zum Glück! In wenigen Sätzen wird eine ganze Familie niedergemetzelt. Die Kinder beobachten den Vater beim Schweineschlachten und ahmen ihn nach. Schweine sind gerade keine zur Hand, aber wofür hat man jüngere Geschwister?

1 «Der Machandelbaum»

Hinter viel gottesfürchtigem Blödsinn verbirgt sich eine blutige Familientragödie um enthauptete Kinder, zu Gulasch gekochtes Menschenfleisch und gemeine Anschuldigungen. Und mittendrin natürlich: Die böse (...) Stiefmutter!