Die 68-jährige Popsängerin Olivia Newton-John hat wegen einer neuerlichen Krebsdiagnose ihre für Juni geplanten Konzerte in den USA und Kanada auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Rückenschmerzen der 68-Jährigen, die zur Verschiebung ihres Tourneeauftakts geführt hatten, sind auf Brustkrebs zurückzuführen, wie es in einer Mitteilung auf Newton-Johns offizieller Facebook-Seite hiess.

Demnach haben sich im Kreuzbein Metastasen gebildet. Die Künstlerin werde sich nun einer Strahlentherapie unterziehen. Sie sei zuversichtlich, zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr wieder zurück zu sein - "besser denn je". Bereits in den 90er Jahren war bei Newton-John Brustkrebs diagnostiziert worden.