Eine Feuerübung im Fort Indianatown im US-Bundesstaat Pennsylvania ist eine gewaltige Schaumparty. Während der Alarm durch die Halle heult, öffnen sich an der Decke die Schleusen. Herunter quillt Feuerlösch-Schaum in rauen Mengen.

Youtube-User Brian Mullin war beim ersten Test in einer neuen Halle dabei und hat das eindrückliche Spektakel gefilmt. 

Nach etwas mehr als einer Minute ist der gesamte Boden mit einer dicken Schicht Schaum bedeckt. Doch es will einfach nicht aufhören. Die Düsen spucken Schaum, bis in der Halle nichts mehr anderes zu sehen ist. Vielleicht gar nicht so schlecht, wenn man bedenkt, was in einem vollen Hangar alles so herumsteht.

Laut der US-Weltraumbehörde Nasa, die dieses System ebenfalls in einem ihrer Hangare installiert hat, verursache der Schaum zudem weniger Schäden an Flugzeugen als Löschwasser.

Bleibt die Frage, die ein User im Kommentar stellt: «Wie zur Hölle putzt man das wieder?» (smo)