Am Donnerstag begehen wir den Schweizer Nationalfeiertag. Neben staatstragenden Reden, feinen Würsten vom Grill und dem Feuerwerk gehören für viele auch ein kühles Bier und Chips dazu.

Biersommelier Marcel Alber hat für «Die Nordwestschweiz» zehn ausgewählte Biere aus lokalen Brauereien getestet - so sind Sie für einen stilechten 1. August gerüstet.

Hier sind die getesteten Biere und ihre Bewertung:

Granicum Hell Blonde

Granicum

Granicum

Optisch Es hat eine hellgelbe Farbe und ist ganz leicht trüb. Der Schaum fällt nach dem Ausschank ziemlich schnell zusammen.

Geruch Das Bier riecht malzig und hat etwas Mineralisches, Metallisches, was wohl auf das zum Brauen verwendete Wasser zurückgeht. Es verströmt einen nicht dominanten, leicht hopfigen Duft mit einer harzigen Note.

Geschmack Es hat eine leicht ölige Konsistenz auf der Zunge. Im Antrunk schmeckt das Bier sehr süsslich, ist vollmundig und im Abgang auf der bitteren Seite. Ein schön ausbalanciertes Bier mit weicher Kohlensäure.

Serviervorschlag Dieses eher vollmundige Bier passt gut zu einem grillierten Schinken-Käse-Sandwich.

Informationen Grenchner Bräu Granicum (Toni Lötscher), Grenchen. Verkauft wird das Granicum direkt in der Brauerei und in einzelnen Feinkostläden.

Degenbier Hell

Degenbier

Degenbier

Optisch Es hat eine schöne goldgelbe Färbung, ist sehr klar und hat etwas Brillantes, beinahe Glänzendes. Der Schaum besteht aus grösseren Poren, ist schön weiss und beständig.

Geruch In der Nase dominiert der Hopfen eindeutig. Daneben verströmt das Bier eine Note tropischer Früchte in Richtung Ananas und Grapefruit, es riecht daher auch eher etwas süsslich.

Geschmack Das Bier hat einen sehr leichten Körper. Es schmeckt auf der Zunge relativ bitter und hat einen intensiven hopfigen Abgang.

Serviervorschlag Es passt gut zu einem asiatischen, nicht zu scharfen Essen, wie beispielsweise einem milden Thai-Curry oder einem gebratenen Nudelgericht.

Informationen Degen Bier (Claude Degen), Trimbach (SO). Das Bier ist erhältlich bei mehreren Getränkehändlern und Feinkostläden in der Nordwestschweiz.

«Öufi» Bier Helles Lager

Öufi

Öufi

Optisch Das Bier hat eine sehr helle gelbe Farbe mit einem ganz leichten Grünstich. Es ist sehr klar, fast schon brillant. Der Schaum besteht aus schönen kleinen Perlen und ist beständig.

Geruch Es riecht blumig, beinahe etwas grasig, was vom verwendeten Hopfen herrührt. Es hat eine leichte, frische Malz- und eine ganz leichte Zitrusnote.

Geschmack Im Mund ist es trocken, der Nachgang hat eine schöne Hopfenbitterkeit. Das gibt diesem erfrischenden Sommerbier eine schöne Balance. Trotz des vielen Schaums hat das Bier nicht übermässig viel Kohlensäure.

Serviervorschlag Durch seine bittere Note passt das Bier gut zu Vorspeisen mit einer leichten Schärfe, wie beispielsweise einer Gazpacho.

Informationen «Öufi»-Brauerei, Solothurn. Das Bier gibt es bei zahlreichen Getränke- und Detailhändlern und in zahlreichen Feinkostläden zu kaufen.

Ueli Bier Classic

Ueli

Ueli

Optisch Es hat eine helle, goldgelbe Farbe und ist sehr klar. Der Schaum ist grobporig und mittelmässig beständig.

Geruch Das Bier riecht sehr Malz-betont, daneben duftet es nach frisch geschnittenem Gras. Zusätzlich besitzt es eine leicht süssliche Honig-Biskuit-Note.

Geschmack Auf der Zunge entwickelt es einen metallischen Beigeschmack. Es ist ziemlich süffig, hat nicht viel Körper und einen leichten Abgang - heisst, die Aromen sind nach dem Schlucken sehr schnell weg.

Serviervorschlag Dieses Bier passt durch seine Feinheit sehr gut zu leichten Meeresfrüchten wie beispielsweise Hummer.

Informationen Brauerei Fischerstube AG, Basel. Das Bier ist bei zahlreichen Getränke- und Detailhändlern praktisch in der gesamten Deutschschweiz erhältlich.

Steinegger Bräu Helles

Steinegger

Steinegger

Optisch Es hat eine gelblich bis hellbraune Farbe, mit einer leichten Trübung. Der sehr grobporige Schaum ist mittelmässig beständig.

Geruch In der Nase entfaltet das Bier einen sehr süssen, fruchtigen Duft in Richtung Aprikose und Mango. Zudem verfügt es über eine leichte Malznote, die die Süsse noch unterstützt.

Geschmack Auch auf der Zunge schmeckt es süss. Es hat eine samtene Struktur und leicht prickelnde Kohlensäure. Der schöne leicht bittere Nachgeschmack balanciert die Süsse etwas aus.

Serviervorschlag Das Bier passt zu einer Pizza Hawaii oder, um seinen fruchtigen Geschmack zu stützen, zu einem leichten säuerlichen Frucht-Dessert wie beispielsweise Mango-Creme.

Informationen Steinegger Bräu, Grellingen (BL). Das Bier gibt es direkt in der Brauerei und bei einzelnen Detailhändlern im Baselbiet zu kaufen.

LägereBräu Original

Lägerebräu

Lägerebräu

Optisch Die Farbe des Biers ist gelb mit einer leicht orangefarbenen Tendenz. Es ist ganz leicht getrübt. Der Schaum ist sehr feinporig und relativ lange beständig.

Geruch Es hat eine leichte Malz- und eine ganz leicht mineralische Note. Zudem riecht es leicht blumig parfümiert und hat eine ganz feine Zitrus-Note.

Geschmack Das Bier ist mittel-mundig. Es baut auf der Zunge eine gewisse Süsse auf und ist im Abgang zuerst nicht bitter, entwickelt dann im lange anhaltenden Nachtrunk aber doch noch eine leichte Bitterkeit.

Serviervorschlag Zu diesem leichten Bier passt ein delikates Fischgericht, vielleicht mit einem Spritzer Zitrone um die malzigen Noten zu kontrastieren.

Informationen LägereBräu AG (Thomas Benz), Wettingen (AG). Das Bier gibt es bei zahlreichen Getränke- und Detailhändlern in der Region sowie direkt bei der Brauerei zu kaufen.

Tiersteiner Amber

Tiersteiner

Tiersteiner

Optisch Das Bier hat eine Färbung zwischen Hellbraun und einem Aprikosenorange.

Geruch Es hat etwas Honigmässiges. Neben einer Malznote riecht es auch noch etwas nach Nelken. Der Hopfen ist in der Nase fast gänzlich absent.

Geschmack Es ist ein leichtes Bier, mit einem schönen, mittellangen bitteren Abgang. Die Kohlensäure prickelt eher weich und es hinterlässt auf der Zunge eine leicht säuerliche Note.

Serviervorschlag Es ist ein schönes Apéro-Bier, das aber auch hervorragend zu einem Salat passt.

Informationen Tiersteiner Bräu Stäuble (Doris und Hansjörg Stäuble), Gipf-Oberfrick (AG). Verkauft wird das Bier direkt in der Brauerei und einem regionalen Getränkehändler.

Lindenbergbräu Huus-Bier

Lindenberg

Lindenberg

Optisch Es ist hellbraun und trüb, aber ohne grössere Partikel darin. Der Schaum ist mittelporig und hat eine mittlere Beständigkeit.

Geruch Das Bier riecht sehr fruchtig, sehr dominant ist eine gewisse Ananasnote, welche in der Nase schliesslich in eine leichte Caramelnote über geht. Zudem sind auch Spuren von herbalem Hopfen wahrzunehmen.

Geschmack Es ist ein ziemlich leichtes Bier, das auf der Zunge eher trocken ist und einen ganz leicht bitteren Nachgang hat. Auf der Zunge kommt auch das gerochene Herbale wieder zum Vorschein.

Serviervorschlag Dieses Bier passt sehr gut zu einem sommerlichen Salat wie einem Tomaten-Rucola-Salat.

Informationen Lindenbergbräu GmbH (Tina und Robert Wettstein), Beinwil (Freiamt, AG). Verkauft wird das Bier vor Ort und bei einigen Detailhändlern in der unmittelbaren Region.

Schlossbräu Spezial

Schlossbräu

Schlossbräu

Optisch Es hat eine goldgelbe Farbe und ist ganz fein getrübt. Es hat einen schönen Schaum, der einen gewissen Stand hat.

Geruch Das Bier verströmt eine leichte Malz-Biskuit-Note und eine subtile, leichte Fruchtigkeit. In der Nase ist kaum etwas vom Hopfen wahrzunehmen.

Geschmack Es hat einen mittel-vollmundigen Körper. Auf der Zunge bleibt etwas Süsse hängen, der Abgang ist nicht bitter und bleibt nicht lange bestehen.

Serviervorschlag Das Bier passt gut zu herzhafteren Suppen wie beispielsweise einer Tomatensuppe mit Rahm und Croutons.

Informationen Schlossbrauerei Rued (Ruedi Schlatter), Schlossrued (AG). Verkauft wird das Bier direkt bei der Brauerei.

Turbinenbräu Gold Sprint

Turbinen

Turbinen

Optisch Es hat eine fast glänzende hellgoldgelbe Farbe. Der Schaum ist grobporig und verschwindet schnell.

Geruch Das Bier verströmt einen getreidigen, malzigen Duft. Es hat eine Heunote und leicht subtil etwas Honigmässiges.

Geschmack Es hat einen leichten Körper. Im Nachgang ist eine gewisse Hopfenbitterkeit zu schmecken, die für ein so leichtes Bier im Nachgang erstaunlich lang im Gaumen hängen bleibt. Ein sehr süffiges Bier, das sehr erfrischend wirkt.

Serviervorschlag Wenn nicht zu scharf zubereitet, passt dieses Bier gut zu einer Falafel. Die Tahin-Sauce und der getreidige Duft des Bieres bilden eine schöne Kombination.

Informationen TurbinenBräu AG, Zürich. Verkauft wird das Bier in der Brauerei und bei diversen Getränkehändlern und Feinkostläden.