Der Dietiker Stadtrat hat für die Beschaffung eines Skyworkers einen Kredit über 77'000 Franken bewilligt. Wie er in einer Mitteilung schreibt, seien für Arbeiten in einer Höhe über drei Meter, wie die Fensterreinigung, der Unterhalt an Sonnenstoren und an Gebäuden oder das Schneiden von Bäumen, bisher externe Firmen mit dem notwendigen Gerät hinzugemietet worden.

«Nun sollen nicht nur für die Fensterreinigung an Gebäuden, sondern auch die Pflege und Reparatur der Sonnenstoren und Rollläden an städtischen Verwaltungsliegenschaften mit dem eigenen Personal und einem Skyworker rationelle und kostengünstige Arbeiten vorgenommen werden.

Auch Arbeiten an der Flutlichtbeleuchtung, an der Weihnachtsdekoration, an Dachrinnen und unter Vorsprüngen können durch die Anschaffung eines Skyworkers eigenständig erledigt werden», heisst es weiter. Das neue Gerät soll zudem auch bei den Schulgebäuden und -anlagen sowie teilweise in der Infrastrukturabteilung zum Einsatz gelangen.