Die Boote wurden durch den massiven Wellengang von Bojen, Steg- und Hafenanlagen losgerissen und trieben ab. Die Polizisten konnten einige Schiffe noch vor Erreichen des Ufers bergen und so grössere Schäden verhindern.

Im Seebecken wurden aber vier Schiffe und ein Motorboot an Land gespült. An diversen fixierten Schiffen und Booten entstanden durch Mastbrüche und das Aneinanderprallen Schäden in unbekannter Höhe.