Kurz nach 9.30 Uhr am Mittwoch fuhr ein 18-jähriger Mann mit seinem Auto in Kilchberg auf der Dorfstrasse abwärts Richtung See, als er bei der Einmündung der Böndlerstrasse mit einem Rollstuhlfahrer kollidierte. Der 60-jährige Mann überquerte gerade mit seinem Rollstuhl mit Zusatzantrieb den Fussgängerstreifen. 

Er wurde zu Boden geschleudert und zog sich laut der Kantonspolizei Zürich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Spital.  

Neben der Kantonspolizei Zürich standen eine Patrouille der Gemeindepolizei Kilchberg sowie ein Ambulanzteam des Seespitals Horgen im Einsatz.

Die aktuellen Polizeibilder: