"Ich war vielleicht 20 Mal dabei, als es zu Ende ging", sagte die 72-Jährige der "Süddeutschen Zeitung" anlässlich des Welthospiztages. "Den letzten Atemzug selbst, das Hinübergehen, habe ich drei Mal erleben dürfen", berichtete Sägebrecht, die mit "Out Of Rosenheim" berühmt wurde und im "Rosenkrieg" an der Seite von Michael Douglas spielte.

Sie habe bereits konkrete Vorstellungen, wie sie einmal sterben wolle. Details verriet Sägebrecht nicht - nur so viel: Auf dem Nordfriedhof im Münchner Stadtteil Schwabing habe die Familie vier Urnengräber, unter anderem für ihre Schwester und sie selbst.