Giacobbo das Fernsehpublikum jahrelang zum Lachen gebracht und danach mit Mike Müller die Schweizer Satirelandschaft dominiert. Jetzt, ein Jahr nach dem Ende von «Giacobbo/Müller», lanciert die «Puffmutter des Schweizer Humors» – so nennt ihn der Comedian Gabriel Vetter – den «Giacobbodcast».

In diesem «Talkcast mit Talkgast» kehrt Giacobbo zu seiner Königsdisziplin zurück: dem persönlichen Gespräch mit prominenten Gästen. 

Mit seinen Gesprächspartnern aus Politik, Kultur und Gesellschaft klärt der Talker die wichtigen Fragen unserer Zeit – aber in Form eines sehr persönlichen Smalltalks. 

«Ohne Kameras, nur mit Mikrofon, in entspannter Atmosphäre. Kein Kampf, sondern einfach ein Gespräch zwischen lustig, ernst und neugierig.»
 
«Giacobbodcast» ist per sofort auf radio24.ch und watson zu hören. Am 10. Januar ab 22.00 Uhr wird das Gespräch auf Radio 24 ausgestrahlt. Viktor Giacobbos erster Gast ist Bundeskanzler Walter Thurnherr. (watson/sda)