"Man hat die Frauen dazu gebracht, ihre Gesichter bearbeiten zu lassen, damit sie überhaupt eine Rolle bekommen", sagte die 77-Jährige der "B.Z. Am Sonntag".

Das habe in Hollywood angefangen, sie sehe das aber auch in Deutschland und Frankreich. "Die Frauen wollen diese Operationen gar nicht unbedingt, sie wollen einfach nur arbeiten können."

Zu altern habe man Frauen lange Zeit nicht zugestanden. "Mit 40 war es eigentlich aus mit den Rollen, es sei denn, sie spielten Grossmütter."