«Manchmal geht die Konzentration weg», wird Federer im «Blick» zitiert. «Man hat einen Song im Kopf, denkt darüber nach, was man morgen tut oder was es zum Abendessen gibt», sagt der zweifache Vater. Optimal sei dies natürlich nicht. «Aber wir sind halt nicht RoboCop.»

RoboCop ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1987. Darin wird ein Polizist bei einem Einsatz ermordet und erwacht im Körper eines praktisch unzerstörbaren Roboters zu neuem Leben.