Zu den glücklichen Gewinnern der spanischen Weihnachtslotterie "El Gordo" (Der Dicke) gehört dieses Jahr auch ein vor neun Jahren nach Spanien eingewanderter und derzeit arbeitsloser Senegalese.

Der 35-jährige Ngame konnte zunächst nicht glauben, dass er mit einem für 20 Euro gekauften Los 400'000 Euro einheimste.

Die Zeitung "La Voz de Almería" berichtete am Mittwoch über den Glückstreffer. Ngame sei vor neun Jahren an Bord eines behelfsmässigen Boots mit 65 Insassen vor der Kanareninsel Teneriffa gekentert. Damals retteten beherzte Spanier ihn und seine Frau.

Später hielt er sich in Andalusien mit Gelegenheitsjobs in der Landwirtschaft über Wasser - zuletzt in dem für seine vielen Gewächshäuser bekannten Ferienort Roquetas de Mar in der Provinz Almería.

Dort liegt die Arbeitslosenquote momentan bei 30 Prozent. Umso mehr freute sich jetzt der 92'000-Einwohner-Ort über die insgesamt 140 Millionen Euro, die "El Gordo" Roquetas de Mar bescherte.