Google präsentiert die Top-Trending-Videos des Jahres – sprich die Clips, die 2017 auf Youtube am meisten geschaut, geteilt, geliked, kommentiert und besprochen wurden.

Donald Trump dominierte nicht nur die Schlagzeilen der Medien, sondern auch die YouTube-Charts. Der unfassbar witzige Clip «The Netherlands welcomes Trump in his own words» war auch bei uns ein Mega-Hit – überflügelt nur noch von der fast genau so lustigen Schweizer Antwort «Switzerland Second».

Nebst Trump gehört der deutsche YouTube-Star Julien Bam zu den ganz grossen Abräumern des Jahres: Seine «Songs In Real Life»-Videos belegen die Plätze drei, fünf und zehn.

Kommen wir also ohne Umschweife zur Top Ten 2017 (Musik-Videos ausgenommen). 

10. SONGS in REAL LIFE – Neues Tattoo | Julien Bam

SONGS in REAL LIFE | Julien Bam

9. Even voorstellen aan Trump - Zondag met Lubach (S06)

Even voorstellen aan Trump - Zondag met Lubach (S06)

8. Johny Johny Yes Papa Nursery Rhyme | Part 3 - 3D Animation Rhymes & Songs for Children

Johny Johny Yes Papa Nursery Rhyme |  Part 3 -  3D Animation Rhymes & Songs for Children

7. Ping Pong Trick Shots 3 | Dude Perfect

Ping Pong Trick Shots 3 | Dude Perfect

6. GIVEN & STOLEN by IGOR Vereshchagin

GIVEN & STOLEN by IGOR Vereshchagin

5. SONGS in REAL LIFE – Joghurt | Julien Bam

SONGS in REAL LIFE | Julien Bam

4. Germany second | NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann – ZDFneo

Germany second | NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann - ZDFneo

3. SONGS in REAL LIFE – Handy fallen lassen | Julien Bam

SONGS in REAL LIFE | Julien Bam

2. The Netherlands welcomes Trump in his own words

Das Original: The Netherlands Second

1. Switzerland Second (official) | DEVILLE LATE-NIGHT #everysecondcounts – Video ganz oben.

Zusätzlich veröffentlicht YouTube auch die Top Ten der in der Schweiz populärsten Musik-Videos des Jahres 2017.

Luis Fonsi - Despacito ft. Daddy Yankee

Luis Fonsi - Despacito ft. Daddy Yankee

2017 wurden auch einige Rekorde gebrochen, insbesondere durch Luis Fonsi und Daddy Yankees Welthit «Despacito». Es ist nicht nur das meistgesehene Musikvideo des Jahres, sondern auch das meistgesehene Youtube-Video der Geschichte. Knapp 4,5 Milliarden Aufrufe verzeichnet der Clip inzwischen. (oli)