Die Einsatz- und Alarmzentrale der Polizei war gegen 02.45 Uhr über den Brand informiert worden, wie aus einer Mitteilung der Freiburger Kantonspolizei hervorgeht.

Vor Ort hätten die 27 Feuerwehrleute von Kerzers und von der Feuerwehr Region Murten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen können. Insgesamt seien zwei Wohnwagen komplett ausgebrannt und eine Arbeitsbühne sowie ein Wohnmobil seien beschädigt worden.

Auch die Brückenkonstruktion der Umfahrungsstrasse sei durch die Flammen beeinträchtigt worden. Aus Sicherheitsgründen sei die T10 während zwei Stunden gesperrt worden. Anschliessend habe die Fahrbahn von der A1 in Richtung Müntschemier BE für den Verkehr wieder freigegeben werden können.