Die Tat geschah laut dem westaustralischen Nachrichtenportal «WAtoday» letzten Sonntag. Kurz nach Mittag verschafften sich ein 10- und ein 13-jähriger Bub Zugang zu einem Fahrzeugpark eines Autohändlers. Dort beschädigten sie mehr als 25 Fahrzeuge indem sie auf Motorhauben und Windschutzscheiben herumsprangen und Pflastersteine dagegen warfen. Dies zeigen die Bilder der Überwachungskamera.

Laut «WAtoday» sind die dreisten Vandalen am selben Abend noch einmal in den Fahrzeugpark eingestiegen und haben weitere Sachschäden angerichtet. Dank den Aufnahmen der Überwachungskamera konnten die jungen Krawallmacher ermittelt werden. Sie wurden beim Perth Children's Court wegen Sachbeschädigung angeklagt. (luk)