Die Umfrage wurde zwischen vergangenem Dienstag und Samstag durchgeführt. Im Vergleich zu Mitte Januar grösser geworden ist aber auch das Nein-Lager: 37 Prozent der Befragten hätten das Begehren in der vergangenen Woche abgelehnt. Mitte Januar hatten erst 30 Prozent ein Nein einlegen wollen.

Der Anteil der Unentschlossenen sank von 16 auf 6 Prozent. Das Meinungsforschungsinstitut Isopublic befragte 1377 Stimmberechtigte in der Deutschschweiz und in der Romandie. Abgestimmt wird am 3. März.

Am Freitag war bekannt geworden, dass Daniel Vasella nach seinem Rücktritt als Novartis-Verwaltungsratspräsident 72 Millionen Franken erhält. Diese Entschädigung löste weit herum Empörung aus. Zeitungskommentatoren erwarteten, dass Vasellas Millionengage der Abzocker-Initiative im Abstimmungskampf Auftrieb verschafft.