Mit der Hilfe drücke die US-Regierung ihre Unterstützung für Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und Regierungschef Salam Fajad aus.

Auf der Geberkonferenz im ägyptischen Scharm el Scheich Anfang März hatten die USA insgesamt 900 Millionen Euro für die Palästinenser versprochen, davon 300 Millionen für den Gazastreifen. Das Gebiet war durch eine israelische Militäroffensive zu Jahresbeginn schwer zerstört worden.