Grund sind die geheimen Treffen mit FIFA-Boss Gianni Infantino, die der Bundesanwalt nicht ausreichend erklären konnte.

Die Disziplinaruntersuchung soll von einer externen Stelle durchgeführt werden. Heute Nachmittag wird Lauber zudem vor die Medien treten. Was er dort verkünden will, ist noch unklar. Es wird spekuliert, dass er seinen Rücktritt bekannt geben könnte, aber auch ein Rundumschlag zu seiner Verteidigung ist möglich. (aeg)

Update folgt...