«Liebe Recherswilerinnen und Recherswiler, seien Sie achtsam und misstrauisch!» Das schreibt die Gemeinde auf ihrer offiziellen Homepage und auch auf ihrer Facebook-Seite. Am Donnerstagmorgen hätten sich Diebe bei einer Firma an der Hauptstrasse bedient. 

Den gemeldeten Diebstahl bestätigt die Polizei. «Unbekannte haben auf dem offen zugänglichen Areal einer Baufirma Alteisen entwendet», so Andreas Mock, Mediensprecher der Kantonspolizei Solothurn. Die Diebe seien in einem weissen Lieferwagen unterwegs gewesen.

Laut der Gemeinde Recherswil sind momentan zudem «Handwerker» im Dorf unterwegs, die ihre Arbeiten anbieten und dann einen viel zu hohen Preis verlangen würden. Über solche Betrüger hat die Polizei in den letzten Tagen keine Meldungen aus der Bevölkerung erhalten. Erfahrungsgemäss würden dubiose Arbeitsangebote mit den wärmeren Temperaturen aber zunehmen.

«Lehnen Sie Arbeitsangebote an der Haustüre ab. Und wenn Sie Fahrzeuge mit osteuropäischen Kontrollschildern sehen, beobachten Sie und rufen Sie beim geringsten Verdacht die Polizei», rät die Gemeinde Recherswil. (ldu)