Ursula Wigger verliess laut Angaben der Kantonspolizei Solothurn am Sonntag, 6. Januar 2019, zwischen 10.45 und 12 Uhr ihr Wohndomizil in Neuendorf. Bei der Haltestelle «Hardeck» bestieg sie den Bus in Richtung Oensingen. Seither wird sie vermisst. Die bisherige Suche und Abklärungen der Polizei ergaben bislang keine Anhaltspunkte über ihren Verbleib.

Die Vermisste ist zirka 169 cm gross, von mittlerer Statur und hat schwarz gekrauste und schulterlange Haare. Sie trägt blaue Jeans, eine rote Jacke in verschiedenen Rottönen mit Blumenmuster und eine Brille.

Personen, die sachdienliche Angaben über den Verbleib der Gesuchten machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (Telefon 062 311 94 00 oder 112/117). (mgt)

Aktuelle Polizeibilder vom Januar: