In Lommiswil im Kanton Solothurn musste am Sonntag eine Sondereinheit wegen einer "verhaltensauffälligen Person" ausrücken. Der Mann habe durch Beschimpfungen und Gewaltausbrüche auf sich aufmerksam gemacht, wie es in einer Mitteilung heisst.

Anwohner alarmierten die Polizei, die mit einer Sondereinheit anrückte. Es habe davon ausgegangen werden müssen, dass von dem 23-jährigen Deutschen eine Fremd- oder Selbstgefährdung ausgeht und somit eine bedrohliche Situation bestand. Weitere Abklärungen zur Person und den Umständen wurden eingeleitet.

Polizeieinsatz in Lommiswil, weil Deutscher ausrastet

Polizeieinsatz in Lommiswil, weil Deutscher ausrastet