Damit beendet der RTV die Qualifikationsphase auf dem achten Schlussrang und steigt mit drei Punkten Vorsprung auf den Zweitletzten (Gossau) in die am 2. Februar 2019 beginnende NLA-Abstiegsrunde.

In der Ostschweiz erwischte der RTV am Sonntag vorerst einen suboptimalen Start und lag nach acht Minuten mit 4:7 in Rückstand. Doch das Team von Cheftrainer Samir Sarac und Assistenzcoach Patrice Kaufmann besann sich rasch seiner Stärken, fing sich auf, ging nach 18 Minuten erstmals in Führung (10:9) und geriet in der Folge nie mehr in Rückstand.

Starke Abwehrleistung

Nach der 16:14-Pausenführung ging der RTV zu Beginn der zweiten Halbzeit mit seinen Chancen phasenweise etwas gar fahrlässig um, der Schaden hielt sich aber dank einer starken Basler Abwehrleistung in Grenzen. Nach 40 Minuten führte der RTV 20:16 und nach 50 Minuten 24:18, was bereits einer Vorentscheidung gleich kam.

Die Basis für den letztlich klaren, ungefährdeten und eindrücklichen Sieg war eine starke Abwehrleistung vor einem hervorragenden Torhüter Aistis Pažemeckas. Der Litauer hielt 41 Prozent aller gegnerischen Schüsse und konnte sich sogar in die Liste der Torschützen einreihen. Bester RTV-Torschütze war der rumänische Topscorer Rares Jurca mit acht Treffern.

Der neu verpflichtete Bruno Kozina konnte erneut zahlreiche Akzente setzen und erzielte zudem fünf wichtige Tore. Ebenfalls einen hervorragenden Tag erwischte Aufbauer Dennis Krause mit ebenfalls fünf Treffern, alle in den ersten 30 Minuten erzielt. Erstmals das RTV-Dress trug zudem Kreisläufer Björn Buob (19), der über eine Doppellizenz TV Birsfelden NLB/RTV verfügt.

Wohlverdiente Pause vor der Abstiegsrunde

Für den RTV geht es nun nach vier Auswärtsspielen innert elf Tagen (inklusive Cup) in die wohlverdiente Meisterschaftspause. Die am 2. Februar 2019 beginnende NLA-Abstiegsrunde beinhaltet zehn Spiele. Danach bestreiten die Teams auf den Plätzen 1 und 2 die NLA-Playoffs und haben den Ligaerhalt definitiv auf sicher, die Teams auf den Plätzen 3 und 4 bestreiten das Abstiegs-Playout im Modus "best of five". Erklärtes RTV-Ziel ist mindestens das Halten des zweiten Platzes in der Abstiegsrunde.