Der ehemalige FCB-Spieler Peter Ramseier ist am Mittwochnachmittag, dem 10.10.2018, im Alter von 73 Jahren verstorben. Dies meldet OnlineReports und bezieht sich dabei auf eine zuverlässige Quelle. 

Sein Tod sei völlig überraschend gekommen, wie OnlineReports Freunde des ehemaligen Fussballers zitiert. 

Peter „Rämsi“ Ramseier gehörte einer grossen FCB-Generation an. Bereits in seiner ersten Saison unter Spielertrainer Helmut Benthaus gewann der Verteidiger Ramseier in der Saison 1966/1967 den Meistertitel. Insgesamt sechs Mal wurde Ramseier mit dem FCB Schweizer Meister. Nach der Premiere 1967 durfte er auch 1969, 1970, 1972, 1973 und 1977 den Pokal in die Höhe stemmen. Nach seinem letzten Meistertitel beendete Ramseier seine Aktiv-Karriere beim FCB. 

Ramseier feierte nicht nur im Klub, sondern auch in der Nationalmannschaft Erfolge. Insgesamt 28 Mal trug er das Trikot der Schweizer Nati. 

Peter Ramseier wäre am 29. November 74 Jahre alt geworden. Bis zu seinem Ableben ist Ramseier dem FCB treu geblieben und besuchte regelmässig die Spiele der ersten Mannschaft. (cfe)