Maurice Rösch ging in der Disziplin Kata in der Kategorie U21 an den Start und bewies mit seinem Sieg einmal mehr, dass er in Top-Form ist. Seinen Konkurrenten gab er in den Vorrunden keine Chance und gewann klar. Auch im Endkampf gegen Deutschland überzeugte er und entschied den Final mit 5:0 Richterstimmen für sich.

Damit hat Maurice Rösch an einem Int. Wettkampf weitere wertvolle Punkte für die im Juni bevorstehenden Selektionen der Jugend/Junioren/U21 Weltmeisterschaft im Oktober in Teneriffa. Für die bevorstehende Elite Europameisterschaft in der Türkei anfangs Mai können wir deshalb gespannt sein.

In der U21 konnte auch Alessandro Sama, Disziplin Kumite -84kg überzeugen, der im kleinen Final im Kampf um Bronze gegen seinen Kontrahenten aus Belgien knapp unterlag und den 5. Schlussrang belegte. Auch Kevin Wagner konnte im Kumite U18 +76kg nochmals via Trostrunde ins Turnier eingreifen und verlor jedoch auch den kleinen Final um Bronze und wurde ebenfalls fünfter. Leonardo Gaetani U21 -67kg und Nur Kars U18 -53kg erreichten den 7. Schlussrang.

Am Krokoyama Cup in Koblenz waren 725 Sportler aus 164 Vereinen aus ganz Europa am Start.