Trainersuche

Präsident Bernhard Burgener: «Wir haben gestern gesehen, dass wir Bedarf haben und dass wir jetzt eine Lösung gefunden haben. Wir haben mit drei Personen geredet aber er war an erster Stelle.»

Rückkehr in die Club-Landschaft

Neuer Cheftrainer Marcel Koller: »Ich glaube nicht, dass es ein Nachteil ist, dass ich neun Jahre kein Klubtrainer mehr war. Es kommt auf die innere Einstellung an. Und wer mich kennt, der weiss, dass ich da mit vollem Enthusiasmus und Elan an die Sache gehen werde und meine Ideen so schnell wie möglich einbringen will.»

Champions-League-Aus

Koller: «Für den Verein ist es ein Nachteil, keine Champions League zu spielen, weil wir weniger Geld generieren können. Aber die Chance, europäisch zu spielen, ist immer noch da. Wir müssen versuchen, da rein zu kommen. Dafür sind wir da. Wir versuchen, den Spielern die Ideen zu vermitteln. Die Spieler sind die wichtigsten und wir müssen ihnen das Vertauen geben.»

Marcel Koller über seine neue Aufgabe beim FC Basel.

Marcel Koller über seine neue Aufgabe beim FC Basel.

Veränderungen im Team

Sportchef Marco Streller: «Der Trainer soll jetzt mal die Mannschaft kennenlernen, bevor wir über das Team urteilen und über allfällige Neuverpflichtungen reden. Komplett ausgeschlossen haben wir nie etwas, auch wenn wir gesagt haben, dass wir mit diesem Team in die Saison gehen wollen. Wir wollen dem Trainer jetzt mal die Zeit geben. Aber wir wissen auch, wann das Transferfenster schliesst, dass das nicht mehr ewig geht. Aber wir werden das dann anschauen.»

FCB-Sportchef Marco Streller über die Verpflichtung von Marcel Koller.

FCB-Sportchef Marco Streller über die Verpflichtung von Marcel Koller.

Taktik

Koller: «Ich habe viele Ideen bezüglich wie ich spielen lassen will. Ich verteidige gerne aktiv und hoch. Ich will einen Fussball spielen, bei dem der Ball flach bleibt, mit schnellen Kombinationen und bei dem man Präsenz im Sechzehner hat.»

Trainerstaff

Streller: «Matías Delgado wird nicht weiter im Trainerstaff sein, das habe ich ihm mitgeteilt heute Morgen. Der Rest wird vorerst zusammenbleiben.»

Start als Trainer

Koller: «Es hat alles geklappt, dass wir am Samstag gegen GC schon anfangen können. Es war mir einfach wichtig, dass meine beiden Co-Trainer auch gleich dabei sein können.»