An diesem Wochenende, 26./27. August 2017, fanden die Schweizer Meisterschaften des Open Water Swimmings in Möhlin im Rhein statt. Geschwommen wurden Schwimmwettbewerbe über drei, fünf und zehn km im offenen Gewässer. Für die Teamwertung wurde eine Langstreckenstaffel von 4 x 1,25 km durchgeführt.

Es war das erste Mal überhaupt, dass ein solcher Wettkampf in der Nordwestschweiz und im Rhein durchgeführt wurde. Die Disziplinen wurden in einem Rechteck-Kurs oberhalb vom Kraftwerk Ryburg-Schwörstadt geschwommen. Der Schwimmverein beider Basel ging souverän als stärkster Verein mit 23 Athleten an den Start und stand mit insgesamt 8 Gold, 2 Silber und 2 Bronze Medaillen am ersten Platz im Medaillenspiegel.

Das SVB-Team

Das SVB-Team

Die erfolgreichste Athletin war auch dieses Jahr Jill Vivian Reich. Über fünf Kilometer ging Jill als Favoritin an den Start. Sie verfehlte den angestrebten Schweizermeistertitel knapp und holte schliesslich verdient den Vize Schweizermeistertitel in der offenen Wertung. Zusätzlich erkämpfte sie in ihrer Altersklassenwertung Gold über drei km, Silber über fünf km und Bronze in der Team Staffel. Einen grossen Teil zum Erfolg steuerten auch dieses Jahr die SVB Mastersschwimmer mit insgesamt 5 Goldmedaillen bei.

Die erfolgreichste Jugend-Schwimmerin war die SVB Athletin Kailea Green mit Gold über fünf und drei km und Bronze in der Team Staffel. In derselben Kategorie wurde Aurelia Häusler, ebenfalls vom SVB, zwei Mal Dritte über drei und fünf km. Last but not least gewann die SVB Team Staffel in einem packenden Finish noch ganz knapp die Bronze Medaille vor Bellinzona.