Angefangen hat es allerdings in der KHL, bei Grigori Panin, einem Spieler von Salawat Julajew Ufa. Er absolviert die Sache russisch, nüchtern, trocken.

Über Umwege wurde auch der Schweizer Nationalspieler Denis Malgin nominiert. Seine Version der Challenge fanden wir doch schon um einiges spannender, als nur die Scheibe in den Kessel zu schiessen.

Nach und nach sprangen weitere NHL-Spieler auf den Zug auf. So auch Floridas Alexander Barkov, Philadelphias Jori Lehterä und Vancouvers Nikolay Goldobin.

Zwar spielt er nicht in der NHL, dafür kann er es sogar blind: Valentin Pyanov von Avangard Omsk.

Einer verzweifelte allerdings an der Challenge. Maxim Mamin von den Florida Panthers hängt seine Schlittschuhe an den Nagel. 

(abu)